Kaminfegerarbeiten

Wir sind vorwiegend in den Bezirken March und Höfe, sowie in den angrenzenden Glarner- und Zürcher Gemeinden tätig.

Durch den Wandel in der Feuerungstechnik hat sich auch die Arbeit des Kaminfegers stark verändert. Bei Öl- und Gasfeuerungen führt eine mechanische, herkömmliche Reinigung zu ungenügenden Ergebnissen. Mit der alkalischen Reinigung wenden wir eine neuzeitliche Reinigungstechnik an, die den veränderten Anforderungen rundum gerecht wird.

 

Was ist eine alkalische Reinigung?
Durch das Einsprühen eines alkalischen Mittels (Lauge) werden die sauren und verkrusteten Rückstände gelöst. Durch diesen Prozess erreichen wir metallsaubere Heizflächen. Zugleich werden die Heizflächen neutralisiert. Es wird weniger Staub und Russ durch den Kamin in die Umwelt befördert. Das daraus entstandene Abwasser wird gesammelt und fachgerecht entsorgt. Durch die blanken Heizflächen wird Ihr Geldbeutel und unsere Luft weniger belastet.

 

 

Was geschieht mit den Rückständen?
Die trockenen Rückstände dürfen dem Hauskehricht zugeführt werden. Die flüssigen Rückstände werden in den Kaminfegerbetrieben von anerkannten Entsorgungsfirmen abgeholt und fachgerecht entsorgt.


Mit einer alkalischen Reinigung erreicht man:

  • eine dem Stand der Heiztechnik entsprechende Heizkesselreinigung
  • eine optimale Energienutzung
  • eine lange Lebensdauer der Heizungsanlage
  • eine geringere Staubemission

 

Vertrauen Sie uns Ihre Feuerungsanlage zur Wartung und Pflege an und leisten Sie damit einen Beitrag
für saubere Luft!